Archiv


Oktober 2017

 

BESLA hat gewählt!
Nach einer langjährigen Zusammenarbeit mit Mark Baumgartner entschied er sich, neue Herausforderungen anzugehen. Wir danken ihm herzlich für viele tolle musikalische Highlights, welche wir mit ihm erleben durften.

 

Im September standen für BESLA wichtige Proben an: Wir luden potentielle neue Dirigenten zu einem Probedirigat mit anschliessendem Bewerbungsgespräch ein. Anschliessend kamen wir zusammen, um uns für einen Kandidaten zu entscheiden.

 

Einstimmig entschied sich BESLA für diesen jungen Mann:

Jérémie Jolo

Der Bieler Klarinettist (1989) absolvierte 2014 bei Prof. Matthias Müller seinen Master of Arts in Pädagogik/Lehrdiplom an der Zürcher Hochschule der Künste. Weitere Studien führten ihn an die Hochschule der Künste Bern, wo er sich im Bereich Schulmusik SII im Hauptfach und Blasmusikdirektion im Nebenfach bei Rolf Schumacher weiterbildete.

Neben vielen verschiedenen künstlerischen Tätigkeiten, war Jérémie 2014 Konzertmeister im Sinfonischen Blasorchester der Schweizer Armee unter der Leitung von Philippe Monnerat. 2016 hatte er die Ehre mit der Theater Akademie Hamburg zusammen zu arbeiten. Als Komponist war er zu einer Inszenierung von „Medea Redux“ nach Labute Bash (Regie Michelle Affolter) tätig. Seit Sommer 2016 ist er nun an der Uni Freiburg und studiert Logopädie.

 

Für ihn steht die Freude an der Musik im Zentrum. Er möchte Jung wie Alt für das beste Hobby motivieren und überzeugen, Teil eines Musikvereins zu werden. Aus diesem Grund übernimmt er auch unsere Jugiband. Als Dirigent setzt er auf eine gute Balance zwischen Forderung, Förderung, Kameradschaft und Spass.

Mehr zu Ihm unter: www.jeremiejolo.com/

 

Wir freuen uns auf eine tolle Zusammenarbeit mit Jérémie.


Juni 2017

 

Klangerlebnis Oberwil!

Nach einer intensiven und spannenden Vorbereitungsphase, gingen wir am Sonntag, 18. Juni 2017 an das seeländische Musikfest. In diesem Jahr fand das Fest im schönen, ruhig gelegenen Oberwil statt.

Das Los entschied, dass wir in unserer Kategorie „Mittelstufe“ bereits als zweiter Musikverein unsere beiden Konzertstücke vortragen durften. Zuerst präsentierten wir unsere Interpretation des Aufgabenstückes „Eloise“. Das von Philip Sparke arrangierte Stück,... handelt um ein fesselndes Liebesdrama. Im Gegensatz dazu, ging es in unserem Selbstwahlstück „A Huntingdon Celebration“, welches von Philip Sparke komponiert wurde, um pure Lebensfreude und Feierlust.
Nach unserem Konzertvortrag standen noch ein Platzkonzert beim Empfang sowie die Teilnahme an der Marschmusikparade an.

Für uns war dies bereits ein vollkommen gelungener Tag: Wir konnten unsere Freude gegenüber der Musik zeigen und diese mit dem Publikum teilen. Als wir an der Rangverkündigung unsere Platzierung erfahren durften, wurde unsere Freude noch viel grösser: Wir erreichten mit 172 Punkten den genialen 3. Platz in der Gesamtrangliste der Mittelstufe.

 


Februar 2017

 

Konzerte und Theater

Evergreens oder Dauerbrenner waren die Eigenschaften, welche die Musikstücke aufweisen mussten, um Teil unseres Jahreskonzertes zu werden. Und so dürfen wir Sie dieses Jahr mit Musik verwöhnen, die schon Jahrzehnte lang begeistert hat oder aus der Radiowelt nicht mehr wegzudenken ist. Auch dieses Jahr erwartet Sie wieder eine humorvolle Darbietung unserer Theatergruppe mit dem Lustspiel „Dr Oelprinz“ von Klaus Jenni.


Juni 2016

 

Montreux Ahoi!

Nach einer intensiven und aufregenden Vorbereitungszeit gingen wir am Sonntag, 19. Juni 2016 an das Eidgenössischen Musikfest. Dieses Jahr fand das Eidgenössische Musikfest in Montreux Riviera statt. Wir hatten die grosse Ehre in dem Salle des fêtes im Hotel Fairmont Montreux Palace unsere Konzertstücke vorzutragen.

 

Unser Selbstwahlstück war die kleine ungarische Rhapsodie, welche von Alfred Bösendorfer komponiert wurde.  Mit diesem Stück versetzten wir den Hörer in das Leben der Zigeuner: Am Ufer eines ungarischen Flusses sitzt ein zierliches Zigeunermädchen, welches ganz einsam und alleine ihrer ersten grossen Liebe nachtrauaufregende Dorfleben wird mit einem feurigert. Das en Czàrdàs dargestellt. Als Kontrast dazu hat Bösendorfer einen stimmungsvollen romantischen Mittelteil eingebaut, welcher den Frieden der Puszta (Weideland in Ungarn) nachzeichnet.

Wir erreichten mit diesem Vortrag 89.33 von möglichen 100 Punkten.

 

Auf das Aufgabenstück freuten wir uns besonders: Colorado von Franco Cesarini. Dieses Stück verführt den Hörer in die Zeit der Indianer; genauer zu dem Indianervolk Nordamerikas, den Arapahoe: Bei Sonnenaufgang sieht man aus der Ferne die ersten Arapahoe aus ihren Tipis schlüpfen. Der Häuptling richtet seinen Kopfschmuck und anschliessend beginnt ein Arapaho zu trommeln. Im Verlaufe des Abends findet der rituelle Tanz um den Marterpfahl statt. Ausgelassene Stimmung herrscht und intensive Gesänge ertönen bis weit nach Mitternacht.

Durch unsere Interpretation erreichten wir sagenhafte 92 Punkte.

 


Februar 2015


Konzert und Theater


Unser diesjähriges Konzert fand unter dem Motto "Musik ist Trumpf!" statt.  
In Zusammenarbeit mit dem gemischten Chor Sutz-Lattrigen/Mörigen studierten wir Lieder wie "I will follow him", "We are the world" oder auch "Tom Dooley" ein.
Beim Theater "Mary und Joe" waren Lacher garantiert.   



Juni 2014

 

Aarwangen!

Dieses Jahr fand das 23. bernische Kantonalmusikfest in Aarwangen statt. Da sich über 140 Sektionen mit über 6000 Musikantinnen und Musikanten angemeldet haben, entschied man sich, das ganze Fest auf zwei Wochenenden aufzuteilen. 

 

Die MG BESLA entschied sich in der 3. Stärkeklasse Harmonie teilzunehmen. Am Samstag, den 21. Juni 2014 begann unser Tag bereits um 8 Uhr mit einer gemeinsamen Carfahrt Richtung Aarwangen. Zwischen 11.45 und 13.45 Uhr durften wir unsere einstudierten Konzertstücke vortragen. Zum einen das Aufgabestück "Aarwangen" von Carl Wittrock. Dieses Werk wurde speziell für die Sektionen der 3. Stärkeklasse Harmonie komponiert und dient nun also als Aufgabenstück. Unser Selbstwahlstück trug den Namen "Make a Joyful Noise" und wurde 2004 von James Swearingen komponiert.

 

Gegen Abend fand für uns die Parademusik statt. Um 17.10 Uhr spielten wir "King Size" von Fred L. Frank.

 

Die Freude am Abend war riesig, als wir das Ergebnis erfahren durften: In der Parademusik erzielten wir den 11. Rang und in dem Konzertvortrag den guten 6. Rang. Wir sind überaus zufrieden und freuen uns nun auf ein schönes Strandfest in Sutz am See. :) 


Februar 2014

 

Konzärt und Theater

 

Liebi Konzärtbsuecher

 

Das Jahr hei mir komplet ufe Musigimport verzichtet u üs si nume Stück mit em Güetesigu "Mäid in Switzerländ" ufe Noteständer cho. Drum freue mir üs, euch mit Stück ds ungerhaute wo üsi schöni Schwiiz zeige u vo Schwiizer Musiglegändene wie em Polo Hofer, Peter Räber oder Mani Matter komponiert si worde.

 

Mit em Theaterstück "Alpeluft u Muusgift" het ou üsi Theatergruppe Bärge versetzt, um dä Schwiizerobe mit viel Humor abzrunde.


Mai 2013

 

Seeländischer Musiktag 2013 in Gals

 

Es war wieder soweit. Wir trafen uns um 8.00 Uhr, um am Seeländischen Musiktag in Gals teilzunehmen. Wir traten als vierte Musikgesellschaft um 10.21 Uhr vor das Publikum. Dieses Jahr spielten wir das Aufgabenstück „Showbones“ und unser Selbstwahlstück „Schmelzende Riesen“ vor. Von 13.30 Uhr bis 14.10 Uhr durften wir mit „Proud Marry“, „Tina Turner Medley“, „Smoke on the water“ und vielen anderen Songs für Stimmung in der Festhalle sorgen. Am Nachmittag fand wie jedes Jahr die Marschmusik statt. Wir spielten keinen traditionellen Marsch, so wie es eigentlich üblich wäre. Nein! Wir starteten mit „Smoke on the water“. Als Überraschung vieler stand da plötzlich ein Gitarrist auf der Strasse und legte ein hammermässiges Solo hin. Als er dann noch in unsere Reihen stand und mitspielte und mitlief, wurden die Augen der Zuschauer noch grösser. Den Zuschauern schien es zu gefallen und wir hatten unseren Spass. Bei der Veteranenehrung durften wir noch einen unserer Musikanten feiern. Er wurde für 60 Jahre aktives Musizieren geehrt. Zum Schluss holten wir ihn mit einem schön dekorierten „Wägeli“ von der Bühne. Die Resultate sahen für uns gut aus. In der Konzertmusik landeten wir mit 303 Punkten auf Rang 6 und in der Marschmusik erzielten wir den 9.Rang.


Februar 2013

 

Konzerte und Theater

 

Liebe Konzertbesucher und Blasmusikfreunde

 

Herzlich willkommen zu den BESLA-Konzerten und Theater 2013!

 

Dieses Jahr haben wir ein äusserst spannendes Projekt für Sie in Angriff genommen:

Die Verschmelzung von Gesang, Elektro-Gitarre und Blasorchester! Ein tolles Klangerlebnis erwartet Sie. Seien Sie gespannt auf ein explosives Ergebnis.

 

Mit dem Stück «Dürenand im Alpeland» wird unsere Theatergruppe Ihre Lachmuskeln strapazieren.


Juni 2012

 

Seeländischer Musiktag 2012 in Ferenbalm


Wir trafen uns um 8.30 Uhr morgens, um am Seeländischen Musiktag teil zu nehmen.  Als fünfte Musikgesellschaft traten wir um 11 Uhr vor das Publikum. Wir spielten Ihnen das Aufgabestück "The Greatest Show on Earth" und unser Selbstwahlstück "Postcard from Singapore" vor.

 

Am Nachmittag fand die Marschmusik statt. Dort spielten wir "Eye of the tiger".

 

Das Resultat sah für uns super aus. In der Marschmusik erzielten wir den 15.Platz und in der Konzertmusik landeten wir mit 290 Punkten auf Platz 5.

Die ganze Rangliste gibt es hier : http://www.seelaendischer-musikverband.ch/images/stories/ranglisteb.pdf


Februar 2012

 

 

Besuchen Sie den Zoo BESLA

 

Wieder ist ein Jahr vergangen und wir dürfen Sie zu unseren Konzerten in Sutz-Lattrigen und Bellmund willkommen heissen.

 

Dieses Jahr entführen wir Sie in die Welt der Tiere. Geniessen Sie mit uns einen einzigartigen Rundgang durch den ZOO BESLA.

 

Mit dem Stück «Paris mon amour» wird unsere Theatergruppe Ihre Lachmuskeln strapazieren.

 

Rückblickend auf unser spannendes Musikjahr 2011 danken wir unseren Donatoren, Gönnern und Passivmitgliedern, welche dies mit Ihrer finanziellen Unterstützung ermöglicht haben, herzlich.

 

Ein besonderer Dank geht an die Einwohnergemeinden Bellmund, Jens und Sutz-Lattrigen, welche uns mit ihren grosszügigen Beiträgen die Ausbildung des Nachwuchses ermöglichen.

 


Juni 2011


Seeländischer Musiktag 2011 in Meinisberg

 

Um 7 Uhr morgens trafen wir uns, um am Seeländischen Musiktag teil zu nehmen. Uns stand ein langer Tag bevor. Als erste Musikgesellschaft traten wir bereits um 9 Uhr vor das Publikum. Wir spielten Ihnen das Aufgabestück "David of the withe rock" und unser Selbstwahlstück "Jewish folksong suite" vor.

 

Am Nachmittag fand die Marschmusik statt. Dort spielten wir "Gruss an Falkenstein".

Die Rangverkündigung war dann um 16.00 Uhr.

 

Das Resultat sah für uns super aus. In der Marschmusik erzielten wir den 6.Platz und in der Konzertmusik landeten wir mit 295 Punkten auf Platz 3.